Daftmill

Daftmill bedeutet übersetzt verrückte Mühle. Der an der Farm vorbeifließende Bach erweckt den Eindruck, als ob der den Berg hinauffließen würde und erhielt daher von den Einheimischen den Namen „Daft Burn“ (verrückter Bach). Als auf dem Gelände der Farm die Mühle gebaut wurde erhielt sie ihren Namen von dem Bach: „Daft Mill“

Die Familie der Gründer lebt bereits seit 6 Generationen auf dem Gelände der Farm, aber die Familie kam erst 1984 in den Besitz des Geländes. Die Brennerei wurde 2005 als einer der neusten aber auch zugleich kleinsten Brennereien in Schottland gegründet. Heute ist sie eine der wenigen in den Lowlands angesiedelten Brennereien. Außer Daftmill gibt es zum Gründungszeitpunkt nur 3 weitere produzierende Brennereien in den Lowlands: Auchentoshan, Bladnoch und Glenkinchie. Der erste Whisky wurde am 18. Dezember 2005 gebrannt. Die Gebäude der Farm-Brennerei sind über 200 Jahre alt und beherbergten ursprünglich unter anderem eine Hafer-Mühle, die jedoch schon lange außer Betrieb ist – die Mühlsteine wurden bereits in den 1940er-Jahren entfernt und die Mühle war auch vorher schon länger nicht mehr aktiv.(wikipedia)