Kilkerran / Glengyle

Glengyle ist eine 1872 von William Mitchell gegründete und 1873 fertiggestellte Destillerie in der Region Campbelltown. Sie entstand als eine Abspaltung von der Springbank-Destillerie am gleichen Ort durch William Mitchell, der ein Sohn des Springbank-Gründers Archibald Mitchell war.

Ein Versuch von Maurice Bloch die Brennerei wieder zu eröffnen wurde aufgegeben, als der Zweite Weltkrieg ausbrach. Bloch besaß zu dem Zeitpunkt zusammen mit seinem Bruder bereits die ebenfalls in Campbeltown beheimatete Brennerei Glen Scotia. Ein zweiter Versuch der Wiederbelebung in den 1950er Jahren durch die Campbell Henderson Ltd. schlug ebenfalls fehl.

Im Jahr 2000 gelang schließlich die Neugründung durch Mitchell's Glengyle Ltd. Die relativ gut erhaltenen Gebäude der historischen Glengyle-Destillerie, die zwischendurch als landwirtschaftliches Warenlager gedient hatten, wurden renoviert und wieder zu einer Destillerie ausgebaut. Die Brennblasen stammten von der Brennerei Ben Wyvis, die dort nur wenige Jahre im Einsatz waren, bevor sie 1976 geschlossen wurde. Die Brennblasen wurden allerdings für die neuerliche Nutzung umgearbeitet.

Glengyle ist durch die Neugründung auch wieder mit den Betreibern von Springbank verbunden, wird aber als separate Firma geführt. Der Betrieb wird geleitet von Hedley Wright, der auch Springbank leitet; er ist ein Nachfahre des Glengyle-Gründers William Mitchell.

Kilkerran 12 0,7l, 46,0%

Aroma: Eichennoten dominieren, gefolgt von gerösteten Marshmallows und Trockenfruchtpudding sowie Kirschen, Marzipan und einem Hauch Torf.

Geschmack: Anfangs fruchtig mit Zitrusnoten und Orangenschalen, danach: Vanille, Butterscotch, Waben- und Digestifkekse können geschmeckt und genossen werden.

Finish: Samtig und glatt mit Zitronenbaiser, zum Schluss gibt es eine Öligkeit und eine Salzigkeit, die Sie von einem Campbeltown Dram erwarten würden.

 

54,90 €

78,43 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Kilkerran Heavily Peated 0,7l, 57,1%

Aroma: Weich und zart in der Nase, mit einem anfänglich malzigen, getreideartigen Element, das sich zu süßen Aprikosennoten öffnet. Zusammen mit einem Hauch von Zitronen-Baiser-Torte und Orangenschale entwickelt sich im Laufe der Zeit ein weicher Zitruscharakter.

Geschmack: Der zarten Nase folgend ist dieser Malt am Gaumen deutlich kräftiger. Süß und klebrig mit einem wachsartigen Mundgefühl und einem Hauch von Anis. Zitronen-, Birnenbonbons und Honignoten gesellen sich zu reichhaltiger Milchschokolade und Lakritze.

Finish: Abgerundet mit einem sanften Torfrauch-Einfluss und der Ausdauer der malzigen Getreidenoten.

 

84,90 €

121,29 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit