Waterford

Mark Reynier, renommierter Wein- und Whiskyexperte mit jahrzehntelanger Erfahrung, eröffnete im Jahr 2015 die Waterford Distillery in der gleichnamigen Stadt im Südosten Irlands. Nun gut fünf Jahre danach lanciert die als hoch modern beschriebene Brennerei unter dem Titel „Single Farm Origin“ eine Reihe limitierter Single Malt Irish Whiskys, die ganz im Zeichen der Philosophie ihres Gründers stehen: Terroir. Innerhalb der Herstellung, die eine sehr lange Fermentation von 120 Stunden und eine zweifache Destillation in Kupferbrennblasen vorsieht, wird ausschließlich die gemälzte Gerste einzelner Ernten und Farmen ausgewählter Lagen in Irland verarbeitet. So basiert die Waterford Bannow Island: Edition 1.1 auf dem Malz der Gerste, die Ed Harpur an der äußersten Südküste des County Wexford in einem herausfordernden Terroir mit salzhaltigen Atlantikwinden und sandigen Böden anbaut. Die mindestens dreijährige Reifung fand durchgehend zu 35 Prozent in First-Fill-American-Whiskeyfässern, zu 20 Prozent in Virgin-American-Oak-Casks, zu 25 Prozent in French-Oak-Casks und zu 20 Prozent in Ex-Vin-Doux-Naturel-Süßweinfässern statt. Nach dem Vatting erfolgte das Abfüllen in Flaschen mit einem Alkoholvolumen von 50 Prozent und naturbelassen ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff.

 

Quelle: „Spirituosen Journal"

Waterford The Arcadian Organic: Gaia 1.1 0,7l, 50,0% Irish Single Malt Whiskey

Aroma: Crème Brûlée, grüne Äpfel. Noten von Gerste und Zitronenkuchen. Ein Tropfen Honig. Mandarinen und grüne Bananen. Eine blumige Note im Hintergrund.

 Geschmack: Vanillepudding, Zitronen und Birnen. Gerste. Honig. Minze und ein Hauch von süßer rosa Grapefruit, aber nicht die bitter. Rosa Pfefferkörner.

Finish: mittellang und trocken. Leicht holzig, süß und pfefferig.

 

 

 

74,90 €

107,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit